Sarawak Pfeffer - Richtig Gut Würzen

Richtig Gut Würzen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sarawak Pfeffer

Mono Gewürze A-Z > Pfeffer, echte und falsche > Echte Pfeffer
Herkunft: Malaysia, Insel Borneo, Region Sarawak im Norden der Insel

Der Sarawak Pfeffer ist auffallend kleiner im Kaliber als Sorten aus Indien oder Indonesien – fast schon so klein wie brasilianischer Pfeffer. Allerdings ist er ausgesprochen mild – fruchtig und ausbalanciert im Aroma. Dabei ist er trotzdem recht scharf und genau das ist es was ihn als Spezialitäten Pfeffer qualifiziert, denn dadurch eignet er sich sehr gut um Gerichte zu würzen, die sich bereits durch scharf-intensive Aromen kennzeichnen. Er eignet sich beispielsweise wie kein Zweiter zur Verwendung mit Safran.



Beim Einkauf:
Wird nur als Ganze Pfefferkörner angeboten, die möglichst gleich große Kaliber haben und einheitlich gefärbt sein sollten!
Passt besonders gut zu:
Paella, Tajine, Couscous, Chutney, Ente, Pandan, Saté
Harmoniert mit:
Safran, Zimtblüten, Milde Chili, Sumach, Nori, Fenchel, Anis
Anwendung:
Mahlen
Verwendung in Mühlen?Ja
Wann kommt das Gewürz ins Essen?Nicht kochen. Nur fertige Speisen damit abschmecken
In welchen Gewürzmischungen wird es verwendet?
keine bekannt
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü