Rosa Pfeffer / Shinus Terebinthifolius - Richtig Gut Würzen

Richtig Gut Würzen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rosa Pfeffer / Shinus Terebinthifolius

Mono Gewürze A-Z > Pfeffer, echte und falsche > Falsche Pfeffer
Herkunft: Brasilien, alternativ La Réunion, Spanien und  USA (FL)

Mit Pfeffer hat diese Frucht nichts aber auch wirklich gar nichts gemein.
Im Gegenteil - sie ergänzen sich. Gerne werden diese Beeren sogenanntem "buntem Pfeffer" beigemischt. Ursprünglich geschah dies nur wegen des rosa Farbtupfers, der das Produkt visuell attraktiv macht.
Die Tatsache, dass der recht aromenarme Pfeffer von den süß-floralen Noten der Shinus profitiert ist erst später relevant geworden.

Außer ihrer dekorativ-würzenden Eigenschaften ist sie ein ausgezeichneter Begleiter für Wildfleisch aller Art, weil sie durch das süßliche die natürlichen Aromaspitzen nimmt.
Im dekorativen Bereich wird die Beere gerne zu dunkler Schokolade gegeben. Das Sinnvollste, das ich gesehen habe, war die dekorativ-würzende Abrundung einer gelben Currysauce über einer Currywurst.
Beim Einkauf:
Gefriergetrocknete Ware ist qualitativ besser
Passt besonders gut zu:Wildgerichte, Rinderschmorbraten, Hummer, Langusten
Harmoniert mit:
Fenchel, Anis, schwarzer Pfeffer, Kerbel, Korianderkraut
Anwendung:Leicht mörsern. Nicht garen
Verwendung in Mühlen?Ja
Wann kommt das Gewürz ins Essen?Vor dem Servieren
In welchen Gewürzmischungen wird es verwendet?keine bekannt
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü