Penja Pfeffer - Richtig Gut Würzen

Richtig Gut Würzen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Penja Pfeffer

Mono Gewürze A-Z > Pfeffer, echte und falsche > Echte Pfeffer
Herkunft: Kamerun

Penja Pfeffer ist der einzige Pfeffer, der nicht aus Asien stammt und es ins Ranking geschafft hat. Er wächst auf vulkanischem Boden im westafrikanischen Land Kamerun. Das verleiht ihm eine einzigartige Aromastruktur mit einer zurückhaltenden Schärfe.
Meistens wird er als Schwarzer Pfeffer vermarktet, es gibt ihn aber auch in weiß, wobei dieser dann noch milder im Aroma ist. Fast schon wie gefriergetrockneter grüner Pfeffer.
Ein Teil seiner Qualifikation als Spezialitäten Pfeffer erreicht der Penja Pfeffer natürlich auch schlicht durch seine Herkunft, denn was selten ist ist auch begehrt.


Beim Einkauf:
Wird nur als Ganze Pfefferkörner angeboten, die möglichst gleich große Kaliber haben und einheitlich gefärbt sein sollten!
Passt besonders gut zu:
Helle Saucen, Meeresfrüchte, Blattsalate, Süßwasserfische
Harmoniert mit:
Lorbeer, Wacholder, Nelken, Piment, Senfsaat, Wasabi, mediterrane Kräuter, Steinpilze, Champignons
Anwendung:
Mahlen
Verwendung in Mühlen?Ja
Wann kommt das Gewürz ins Essen?Nicht kochen. Nur fertige Speisen damit abschmecken
In welchen Gewürzmischungen wird es verwendet?
keine bekannt
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü