Lavendel - Richtig Gut Würzen

Richtig Gut Würzen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lavendel

Mono Gewürze A-Z > Lavendel bis Petersilie
La Provence!

Es gibt wohl keine zweite Pflanze die so sehr mit der Provence in Verbindung gebracht wird wie Lavendel. Haben wir nicht alle Bilder unendlich langer Reihen violetter Blüten vor uns, wenn wir an die Provence denken?
Für die Verwendung in der Küche interessiert uns dieser Lavendel jedoch eher weniger. Vielmehr interessiert uns der wild wachsende, echte Lavendel, der auf den Hochebenen wächst – denn er enthält wesentlich mehr Aroma. Das diese Urform des Lavendel heute noch existiert ist großes Glück, denn durch die Rodung dieser Flächen war er in seiner Existenz bedroht.
Dankenswerterweise haben sich einige Landwirte, vielleicht auch unter dem Druck der Pflanzenkrankheiten, mit denen die Monokulturen des kommerziellen Lavendel konfrontiert sind, besonnen und richten ihre Aufmerksamkeit wieder auf diese Pflanze.
Für die Anwendung in der Küche gilt: weniger ist mehr. Lavendel ist durchaus Aromadominant. Manchmal ist Lavendel auch den bekannten „Herbes de Provence" beigemischt – aber hierfür gibt es keinen Standard. Lavendel passt hervorragend zu Lammfleisch und Wild – insbesondere zu Kaninchen, außerdem würzt Lavendel Ziegen – und Schafskäse. Die bekannteste Anwendung ist aber sicher der Bereich der Desserts, wo er fantastische Kombinationen mit Honig und etwas Vanille eingeht, wie zum Beispiel: Vanille-Lavendel-Mousse, Lavendel-Schokoladeneis/– Vanilleeis.
Beim Einkauf:
Die Farbe der Blüten sollte intensiv violett sein und nach Möglichkeit sollten die Blüten auch geöffnet sein.
Passt besonders gut zu:
Lammfleisch, Kaninchenfleisch, Ziegenkäse, Desserts mit Honig. und/oder Vanille, Konfitüren und Marmeladen
Harmoniert mit:
Vanille, Bohnenkraut, Rosmarin, Thymian, Oregano, Majoran, Pandan, Tonkabohne
Anwendung:
Zwischen den Fingern fein zerreiben
Verwendung in Mühlen?Nein
Wann kommt das Gewürz ins Essen?
Erst kurz vor Ende des Garprozesses anwenden
In welchen Gewürzmischungen wird es verwendet?
Kräuter der Provence
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü