Kampot Pfeffer - Richtig Gut Würzen

Richtig Gut Würzen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kampot Pfeffer

Mono Gewürze A-Z > Pfeffer, echte und falsche > Echte Pfeffer
Herkunft: Kambodscha, Provinz Kampot im Süden des Landes, Südöstlich von Phnom Penh

Dieser Pfeffer hat erstaunliche Zuwachsraten obwohl sich die Anbaufläche nicht wesentlich vergrößert hat. Warum nur?
"Clevere" Händler importieren Pfeffer aus Vietnam und versuchen ihn dann aus Kambodscha heraus als Kampot zu vermarkten.
Darum kauf Dir diesen Pfeffer nur aus Quellen, denen Du vertrauen kannst.

Besonders gut ist die Sorte geeignet um vollständig rot auszureifen. Darum ist der Pfeffer auch meistens als roter oder weißer Pfeffer erhältlich.
Die Schärfe ist balanciert und hat angenehm fruchtige Aromen.

Ein idealer Pfeffer um weißes Fleisch zu würzen.
Ein besonderer Tipp: Fünf Minuten Frühstücksei pellen, in ein Glas geben und mit einem guten Salz und rotem Kampot Pfeffer würzen.



Beim Einkauf:
Wird nur als Ganze Pfefferkörner angeboten, die möglichst gleich große Kaliber haben und einheitlich gefärbt sein sollten!
Passt besonders gut zu:Weißes Fleisch, Eierspeisen
Harmoniert mit:Cumin, Lemonmyrthe, Zitronengras, Koriander
Anwendung:
Mahlen
Verwendung in Mühlen?Ja
Wann kommt das Gewürz ins Essen?Nicht kochen. Nur fertige Speisen damit abschmecken
In welchen Gewürzmischungen wird es verwendet?viel zu schade dafür...
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü