Kaffirlimette - Richtig Gut Würzen

Richtig Gut Würzen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kaffirlimette

Mono Gewürze A-Z > Cumin bis Kurkuma
Die Blätter der Kaffirlimette haben einen blumigen Duft. Das gilt allerdings nur für die frischen Blätter - getrocknete Blätter haben wesentlich weniger Aroma.
Wenn man die getrockneten Blätter zerkaut bekommt man gerade eben noch einen leichten Zitrusgeschmack auf die Zunge.

Die Blätter der Kaffirlimette bereichern meist die Thai Küche, sie sind aber auch in anderen Küchen Asiens beheimatet.
Grünes Curry oder Tom-Kha Suppe ohne diese Blätter geht höchstens, wenn Du den Schalenabrieb nimmst. Aber woher bekommt man frische Kaffirlimetten...
Falls Du aber doch mal eine frische bekommen solltest: Der Abrieb sollte besonders dünn erfolgen und keine weißen Anteile haben!

Die Blätter bekommt man inzwischen relativ oft im Supermarkt, wenigstens in den größeren Städten.
Schaut in der Gemüseabteilung bei den Kräutern nach "Thai Mix" - da sind welche drin.

Beim Einkauf:
Möglichst frisch (Thai Mix) im Kräuter-Regal. Die getrockneten kannst Du liegen lassen.
Passt besonders gut zu:Frisch gemörserte Currys, Tom-Kha Suppe
Harmoniert mit:Jin Prik Dha Chili, Zitronengras, Galgant
Anwendung:
Frische Blätter rollen und in feine Streifen schneiden, dann mörsern.
Getrocknete Blätter: Stiele entfernen, viel davon nehmen und pulveriesieren.
Verwendung in Mühlen?Nein
Wann kommt das Gewürz ins Essen?Gart die ganze Zeit mit
In welchen Gewürzmischungen wird es verwendet?keine bekannt
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü