Guajillo - Richtig Gut Würzen

Richtig Gut Würzen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Guajillo

Mono Gewürze A-Z > Chili
Ein mexikanischer Klassiker...

 
Guajillo ist ein Chili dessen etwas schwieriger Name (ausgesprochen: Guwa-hi-jo) Dich nicht abschrecken sollte, denn er wird, wie viele andere mexikanische Chilis auch, seit Generationen von erfahrenen Bauern kultiviert.
 
Er ist ein idealer Begleiter für die meisten Gemüse- und Fleischgerichte, weil er mild im Geschmack ist und im Abgang schöne Tannine liefert.
Selbstverständlich macht sich dieser Chili auch gut in Saucen aller Art und so ist es nicht erstaunlich, dass man Guajillo in Mexiko in vielen Verarbeitungsformen und Gerichten findet.
Schärfegrad:ca. 7.500 SHU (Scoville Hot Units)
4 von 10 auf einer 10er Skala
Beim Einkauf:
Ganze Schoten sind im Internet leicht zu beschaffen.
Achte darauf, dass du möglichst viele Schoten erhältst, die intakt sind.
Passt besonders gut zu:Gemüse, Bohnen, Käse
Harmoniert mit:Koriander, Epazote, Pfeffer
Anwendung:
Den getrockneten Chili öffnen und die Samen entfernen. Dann mahlen oder schroten. Optional im Backofen bei 100° Umluft für 5 Minuten erwärmen und dann ca. 20 Minuten wässern - im Anschluss wie frischen Chili verwenden.
Verwendung in Mühlen?
Nein
Wann kommt das Gewürz ins Essen?Gegen Ende, damit das Gargut nicht zu scharf wird
In welchen Gewürzmischungen wird es verwendet?keine bekannt
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü