Golpar - Richtig Gut Würzen

Richtig Gut Würzen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Golpar

Mono Gewürze A-Z > Cumin bis Kurkuma
Persische Regionalküche!

Wenn Du zum ersten mal den Persischen Bärenklau riechst, musst Du schon einen starken Glauben entwickeln, dass es hinterher schmeckt. Muffig, hefig und eher nicht so angnehm...
Golpar hat ein süßliches Aroma, welches sich durch Kochen noch weiter verstärkt. Im Abgang hinterlässt es dann eine deutliche, bittere bis hefige Note.
Darum wird es in Suppen gerne mitgekocht - auch für Desserts eignet sich Golpar sehr gut und wird gerne mit Granatapfelsirup gemischt um Süßspeisen zu granieren.
Reis und Hülsenfrüchte werden mit Golparpulver vor dem Servieren bestreut.
Ein beliebter Snack sind geröstete Wassermelonenkerne, die mit Golpar gewürzt werden.

Das Aroma von Golpar ist recht dominant und harmoniert nicht. Darum braucht es Gegenspieler wie schwarzen Pfeffer oder Macis.

Beim Einkauf:
Möglichst die Samen kaufen und jeweils frisch mahlen
Passt besonders gut zu:Suppen
Harmoniert mit:schwarzem Pfeffer, Macis, Granatapfelsaat
Anwendung:
Samen mahlen. In Suppen/Eintöpfen mitkochen. Sonst immer gemahlen als Streuwürze
Verwendung in Mühlen?Nein
Wann kommt das Gewürz ins Essen?In Suppen ab der Mitte der Garzeit. Sonst kalt als Streuwürze.
In welchen Gewürzmischungen wird es verwendet?Keine bekannt
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü